Unser Team.
Professionell, sicher und erfahren.

Andreas Goullon / Geschäftsführender Gesellschafter „Vertrieb“

Andreas Goullon, GF

Seine berufliche Karriere startete bereits als Werkstudent der Qualitätssicherung in der damaligen Waggon Union GmbH. Das war noch 1989, also zwei Jahre vor dem Abschluss mit Auszeichnung des Studiums zum Dipl.-Ing. Maschinenbau.

Danach arbeitete er über vier Jahre lang die Berlin Heart GmbH als Product Manager für extrakorporale Kunstherzsysteme. Vertrieb und Marketing für den Europäischen Raum lagen seinerzeit in seiner Hand. Und es erfüllt ihn mit Freude, dass die zu der Zeit von ihm initiierten und projektierten Antriebe noch heute zuverlässig, lebensrettend ihren Dienst leisten.

Nachdem dieser Meilenstein beschritten war, nahm er eine völlig neue Herausforderung an. Für die Werbeagentur Gratschow & Partner sorgte er zum einen für die Umstrukturierung der internen Organisation und war zum anderen für die Neukundenakquise sowie Projektabwicklung verantwortlich. Werbung ist in der Tat spannend. Und vielseitig. So profitierte er nicht nur von einer enormen Bereicherung meiner Kenntnisse, sondern konnte obendrein weitere Erfolge seiner Tätigkeit verbuchen.

Die Medizintechnik hat schließlich sein Herz zurückerobert. Für das Start-Up Unternehmen Teraklin AG in Warnemünde begann er als Gebietsleiter für den Vertrieb eines Leberunterstützungssystems MARS und entwickelte sich zum Vertriebsleiter Deutschland mit einem Team von schließlich 10 Mitarbeitern.

Nach vier spannenden Jahren bei Teraklin widmete er sich dem Vertrieb chirurgischer Instrumente in der AD Krauth Gruppe. Minimalinvasiv war zu der Zeit das neue Schlagwort in der Chirurgie. Mehrere Auszeichungen und Incentives konnten ihn jedoch nicht davon abhalten, sich Edwards Liefesciences anzuschliessen. Relativ schnell nach dem Einstieg als Gebietsleiter Critical Care, übernahm er die Position des Regionalleiters und schließlich die des Leiters Deutschland. Die Herzchirurgie sowie die Intensivmedizin bestimmten seine Welt. Mehrere Auszeichnungen bis hin zum President‘s Club haben sicherlich dazu beigetragen, sein eigentliches Ziel zu erreichen. Nämlich die Leitung der Markteinführung eines neuen Monitoring-Systems in Deutschland. Er empfand es als besonders interessante Erfahrung, dass die Markteinführung durch die Muttergesellschaft in Irvine CA bzw. die Europazentrale in der Schweiz geleitet wurde. In der Wechselbeziehung aller eingebundenen Abteilung konnte er seine dato erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zum Erfolg des Projektes einbringen.

Es waren 10 sehr vielfältige, lehrreiche und erfolgreiche Jahre bei Edwards bevor er sich dem Schwerpunkt TAVI in der Kardiologie widmete. Er folgte Direct FLow Medical GmbH als weiterem Start-Up in der Position des Regionalleiters Norddeutschland mit der Aufgabe, neben der zielorientierten Teamleitung und -entwicklung, das Unternehmen aus der Start-Up Phase zu führen. Es folgte die Entwicklung zum Strategic Alliance Manager als Verantwortlicher für die Verhandlung mit sowie Betreuung der Einkaufsgemeinschaften.

Unter anderem das enorme Feedback seiner Kunden, Kollegen und Team-Mitglieder haben ihn schließlich dazu ermuntert, den Schritt in Eigenverantwortlichkeit zu wagen. Somit hat er im Januar 2017 zusammen mit seinem ebenfalls außerordentlich erfahrenen Partner Frank Hätscher die Oktopus-Service GmbH ins Leben gerufen.

Die Schwerpunkte Kundenorientierung, Vertrieb, Vertriebsorganisation, Vertriebsleitung, Teambuilding, Teamentwicklung, Change-Management, Strategieentwicklung, Zielorientierung und Coaching ziehen sich wie ein roter Faden durch diese Geschichte. Und diesen roten Faden möchte er nun weiterspinnen… mit Ihnen, für ihren Erfolg.

Frank Hätscher / Geschäftsführender Gesellschafter „Beratung“

Frank Hätscher, GF

Nach einem pädagogischen Studium in den Fachrichtungen Sport und Biologie an der FU-Berlin, 1987 Wechsel in die Finanzbranche zu einem der „big three“ in der Bankenwelt. Im Anschluss sammelte er über 12 Jahre Erfahrung im Bereich des Firmen- und Unternehmenskundengeschäftes. Als Prokurist lagen seine Tätigkeitsschwerpunkte in der aktiven Betreuung und Begleitung von kleineren Unternehmen und später schwerpunktmäßig im Bereich der gehobenen KMU’s in allen unternehmerischen Fragestellungen der Finanzierung und der kaufmännischen Belangen.

Im Anschluss erfolgte ein eigenmotivierter Branchenwechsel in die Unternehmens- und Personalberatung, um den Ansatz der unterstützenden Beratung stärker aktiv gestalten zu können.

Seit dem Jahre 2000 war er zunächst 14 Jahre in einer großen internationalen Personalberatungsgesellschaft tätig. Seine Beratungsschwerpunkte lagen hierbei in der Begleitung von Mandaten für nationale und internationale Unternehmen, sowie im Bereich von Landesgesellschaften bei der Rekrutierung von Fach- und Führungskräften wie auch im Bereich des Coachings und der Karriereberatung.

Seit 2015 als Partner bei der EL-Net Consulting AG in Berlin liegen seine Kompetenzfelder im Bereich des Executive Search, dem individuellen Coaching von Führungskräften, sowie der Karriere- und Placementberatung.

Anfang 2017 Gründung als Gesellschafter und Geschäftsführer der Oktopus-Service GmbH. Hier bringt er seine zwei wesentlichen Bratungsschwerpunkte aus der Finanz- und Personalberatung in die Entwicklung der Gesellschaft und der Beratung und Betreuung der Kundenklientel ein.

Bei der Oktopus-Service-GmbH ist er vor allem verantwortlich für die Bereiche Unternehmens- und Personalberatung mit den Schwerpunkten der Rekrutierung von Fach- und Führungskräften wie auch in den Bereichen der Karriereberatung, des Karrierecoachings und der Managementunterstützung. Als Kundenklientel werden alle auch bisher angesprochenen Kundensegmente, branchenoffen bedient.

Nadine Vos / Senior Consultant „Personaldienstleitungen“

Ihr Berufsleben begann mit der kaufmännischen Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation bei der Rhenus AG & Co. KG. Aufgrund der schon damals hervorragenden Leistungen wurden ihr seitens der Betriebsleitung recht zeitig eigene Projekte und Sonderaufgaben anvertraut. Mit einem ebenfalls hervorragenden Abschluss in der Tasche resultierte ihre Suche nach neuen Herausforderungen in einer Beschäftigung als Zeitarbeitnehmerin – und zwar bei der Manpower GmbH & Co. KG. Zunächst kümmerte sie sich nur um das Site Procurement für den Kunden Bombardier Transportation, führte jedoch alsbald sogar Rahmenvertragsverhandlungen und wurde zudem zeitweise als Teilprojektkoordinatorin eingesetzt. Und längst hatte die Schienenfahrzeugbranche einen Platz in ihrem Herzen gewonnen…

Nach noch nicht einmal 2 Jahren in dieser Position übernahm Manpower sie ins Stammteam. Die ersten Lorbeeren sammelte sie als Assistentin im Service Center Berlin und setzte ihren Weg schließlich als Abteilungsleiterin im operativen Geschäft in der Niederlassung Mitte fort.

Kunden- und Lösungsorientierung, zwischen den Zeilen lesen, Spaß am Umgang mit Menschen und ein sorgfältig aufgebautes Netzwerk – all dies bringt Nadine Vos mit Enthusiasmus ein, um bei und mit Oktopus-Service einen neuen Personaldienstleistungszweig aufzubauen.